Gro├čstadtexpedition – Bunte Steine

Wenn die Bastelgesch├Ąfte geschlossen haben, ein sch├Âner Park aber direkt vor der T├╝re liegt, haben wir hier einen Vorschlag f├╝r Euch.

Los gehtÔÇÖs!

Ihr braucht:
– gute Laune (kommt auch gerne beim Machen)
– Steine (kleine, gro├če, was ihr wollt!)
– Pinsel, Acrylfarben, Wassergl├Ąser zum Pinsel aussp├╝len
– eine Malunterlage (altes Tischtuch, Basteldecke etc.)
– alles, womit ihr eure Steine sonst noch schm├╝cken wollt (Sticker, Wackel-Augen etc.)

 Unsere Steine Begegnung sah so aus:

Als erstes haben wir uns einen sch├Ânen Uferstreifen gesucht und uns vorsichtig an die vielen wilden Steine heran gepirscht. Die sehen ja alle ganz friedlich aus, aber sicher ist sicherÔÇŽ

Nach vorsichtiger Ann├Ąherung unterhielten wir uns mit den Flusskieseln, die allesamt friedlich und auch sehr neugierig warenÔÇŽein paar Steine sprangen uns f├Ârmlich in die H├Ąnde und wollten unbedingt mit uns mitkommen.

Zu Hause angelangt, durften die Steine erst einmal eine hei├če Dusche in unserem Waschbecken nehmen- das fanden sie toll, sie sangen Steine Lieder und plantschten wild herum und wollten gar nicht mehr raus aus dem Becken.

Als sie dann allerdings ein wohliges Sonnenbad auf unserem Balkon zum Trocknen nehmen durften, waren alle wieder sehr gl├╝cklich und unterhielten sich angeregt mit unseren Balkonpflanzen und vorbei schlendernden Passanten (die davon aber leider nichts mitbekamen – die wenigsten Menschen sprechen Steinisch oder Blumisch)

Gleich am n├Ąchsten Morgen, als die Steine so richtig sch├Ân trocken waren und schon in einer Schlange vor der Balkont├╝r standen und klopften, legten wir die gro├če Basteldecke auf den Tisch, ebenso eine Schale mit Obst und Keksen und dann ging es los:

Mit vielen Pinseln, Acrylfarben, Glitzerstiften, Kleber, PaillettenÔÇŽeben allem, was wir so finden konnten, machten wir uns daran, unsere quirligen Steine h├╝bsch anzumalen.

Manche der Steine malten wir erst mal ganz wei├č an, damit man danach die bunten Farben noch besser sehen kann. Andere lie├čen wir so sch├Ân grau, wie sie waren und malten direkt auf den grauen Untergrund.

Zuf├Ąllig kamen noch ein paar wei├če Papierhasen vorbei gehoppelt, die haben wir dann auch gleich bunt angemalt.

Jetzt sind die Steine bunt und gl├╝cklich und wohnen auf unserer Fensterbank und unserem Balkon!

Viel Spa├č euch bei eurem ganz eigenen Stein-Abenteuer!

Ein Beitrag von Sophie Hechler f├╝r PA/SPIELkultur e.V.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von PA/SPIELkultur e.V. ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
Scroll to Top