Tagesaktuelle Tragetaschen aus Zeitungspapier

Diese wunderschönen kleinen Tragetüten aus Zeitungspapier sind super schick, ultra praktisch und halten erstaunlich viel aus. Wenn Du die heutige Zeitung nimmst, dann bist Du mit dieser modischen Tasche wirklich up-to-date! Nur in den Regen sollte man damit nicht kommen 😉

Hier findest Du zwei verschiedene Modelle solcher Taschen. Dafür brauchst Du nicht viel:

  • eine Doppelseite Zeitung
  • etwas Schnur (für die Tragegriffe)
  • Kleber, Tacker oder eine Nähmaschine 

Tipp: Am schnellsten geht es mit einer Nähmaschine, aber wenn Du keine Nähmaschine hast, kannst Du die Ränder auch tackern oder kleben.

Modell 1

Wir nehmen das Zeitungspapier zweilagig. Zuerst falten wir einen ca 2,5 cm breiten Rand entlang der Längsseite der Zeitung, diesen nähen (oder kleben) wir fest. Das verstärkt später die Tragegriffe. Dann falten wir die Zeitung in der Mitte und nähen die Seite zusammen:

Der Boden der Tasche wird gefaltet und mit einem Klebestift geklebt, wie auf den folgenden Bildern zu sehen:

Nun ist die Tasche fast fertig. Wir brauchen nur noch Tragegriffe. Dafür lochen wir den oberen Rand in der Mitte und fädeln ein paar hübsche Schnürchen durch:

Stabiler wird die Tasche, wenn man die Seitenteile knickt, nach innen faltet und die Kanten glattzieht. So sieht unsere Tasche auch viel schicker aus! Fertig! Probiert es aus, es passt richtig viel rein:

Modell 2

Wir nehmen eine Doppelseite Zeitung, falten den Längsrand ca. 2,5 cm ein und nähen ihn fest:

Danach falten wir die Zeitung in der Mitte zusammen und nähen den unteren Rand und die Seite. Das meiste ist schon fertig. Für die Tragegriffe lochen wir den oberen Rand und fädeln eine hübsche Schnur hinein. Fertig!

Ein Beitrag von Klaudia Blake für PA/SPIELkultur e.V.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von PA/SPIELkultur e.V. ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
Scroll to Top