Dein (un)stacheliger Freund

đŸŒ”đŸŒ”đŸŒ” So kannst Du einen Kaktus ohne Stacheln basteln. đŸŒ”đŸŒ”đŸŒ”

Du brauchst:

  • Karton
  • Schere
  • Bleistift
  • Blumentopf
  • Steine
  • GrĂŒne und weiße Farbe
  • Malunterlage
  • Pinsel
  • Wasserbecher

Als erstes malst Du auf das StĂŒck Pappe ein ovales Ei, auf das unten ein lĂ€ngliches, schmales Rechteck folgt. Das wird spĂ€ter der Hauptteil des Kaktus, den Du in den Blumentopf steckst. Die restlichen Teile werden dann zu diesem Teil dazu gesteckt. 

HierfĂŒr zeichnest Du verschiedene ovale Eier, die jedoch unten gerade abgeschnitten sind.  Auf die ovalen Eier malst Du von unten beginnend bis in die Mitte eine gestrichelte Linie, diesen Teil musst Du spĂ€ter nĂ€mlich wegschneiden.

Anschließend schneidest Du Deine Kaktusteile mit einer Schere aus. Dort wo die gestrichelte Linie verlĂ€uft, musst Du den Karton einschneiden. Wenn Deine Pappe relativ dick ist hilft es eine Art spitz zulaufendes Dreieck hineinzuschneiden, so tust Du Dir spĂ€ter leichter, die Pappteile  zusammenzustecken.

Die Kaktusteile musst Du anschließend mit einer grĂŒnen Farbe anmalen.

Wenn Du möchtest kannst Du auf die grĂŒnen Kaktusteile auch noch weiße Details malen, also sĂ€mtliche Muster die Dir so einfallen.

Den Hauptteil des Kaktus steckst Du dann in den Blumentopf und fĂŒllst den leeren Platz rundherum mit Steinen auf, bis der Kaktus stabil steht.

Die restlichen Kaktusteile steckst Du dann an den Hauptkörper und fertig ist Dein Kaktus ohne Stacheln und Du musst ihn sogar nie gießen!

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Ein Beitrag von Vanessa Rieder fĂŒr PA/SPIELkultur e.V.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von PA/SPIELkultur e.V. ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
Scroll to Top