Geschicklichkeitsspiel im antiken Griechenland

Pentelitha, Astragaloi oder Osseln

Ein Geschicklichkeitsspiel, das alle griechischen Kinder in der Antike gespielt haben.

FĂŒr 2 oder mehr Spieler, macht aber auch alleine Spaß. 

Kinder in der antiken Welt haben fĂŒnf echte Knöchelchen genommen, die sie irgendwo gefunden haben. Wir nehmen fĂŒnf Spielsteine oder Steine. Man wirft mit einer Hand alle 5 Spielsteine in die Luft und versucht sie mit dem HandrĂŒcken aufzufangen. Vom HandrĂŒcken wirft man sie wieder nach oben und fĂ€ngt sie nun mit der HandflĂ€che auf. Die Steine, die man in der Hand hat, sind die Punkte, die gezĂ€hlt werden. 

Dieses Spiel hat unzĂ€hlige Varianten. Dazu könnt Ihr Euch ein kleines Video anschauen. Jede Runde wird mit dem Hochwerfen der Steine in die Luft beendet und die Punkte werden gezĂ€hlt. Wenn man keine Steine fĂ€ngt, muss die Runde wiederholt werden. 

Viel Spaß beim Spielen!

Ein Beitrag von Klaudia Blake fĂŒr PA/SPIELkultur e.V.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von PA/SPIELkultur e.V. ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
Scroll to Top