Die GlĂĽcksbrille

Ăśbungen zum Perspektiven wechseln

Vielleicht kennt Ihr Menschen, die sich immerzu beklagen. Dabei hilft das Jammern gar nicht und Menschen, die immer nörgeln, sind auch nicht sehr glücklich. Positiv zu sein, Hoffnung zu haben und an das Gute zu glauben, macht viel glücklicher.

Man kann die Welt durch verschiedene Brillen sehen. Sicher habt Ihr schon von der “rosa Brille” gehört, die man bekommt, wenn man verliebt ist. Dann wirkt alles kitschig und romantisch und man fĂĽhlt sich ganz toll und aufgeregt.

Die Art, wie wir die Welt betrachten, hat also Einfluss darauf, wie wir uns fĂĽhlen.

Wir wollen heute eine Glücksbrille basteln. Mit der Glücksbrille kannst Du die Welt mit anderen Augen sehen und Dich damit besser fühlen, wenn mal etwas Blödes passiert ist. Einfach dadurch, dass Du die schwierige Situation in einem anderen Licht sehen kannst.
Da wird manches Missgeschick vielleicht zum Witz und Du kannst auf einmal drüber lachen. Oder eine Krise wird zur Chance – wenn Du nur auf die richtige Seite der Dinge schaust. Denn Du kannst Dir aussuchen, wie Du die Welt betrachtest. Und dabei hilft die gelbe Glücksbrille.

Das brauchst Du fĂĽr die GlĂĽcksbrille:

 

• Die ausgedruckte Druckvorlage (am besten auf etwas festeren Karton) Glücksbrille

• Durchsichtige Plastikfolie (z.B. von einer Verpackung)

• Gelber Textmarker oder gelber Filzstift

• Schere, Kleber

 

 

Schneide die Teile der Brille aus und die Löcher zum Durchgucken hinein.

 

 

Klebe die BĂĽgel an die Brille und knicke sie nach hinten ab.

 

 

Schneide aus der Folie zwei Stücke aus, die etwas größer sind als die Gucklöcher in der Brille.
Male sie mit dem gelben Stift an.

 

 

Klebe die “Brillengläser” jetzt von innen an die Brille.
Von außen kannst Du die Brille noch schön verzieren, ganz wie Du möchtest.

 

 

Fertig! Probier Deine GlĂĽcksbrille gleich aus.

 

 

Gelingt es Dir, in den folgenden Situationen positiv zu denken und etwas Gutes darin zu sehen?

Voriger
Nächster

Wenn Dir mal eine schwierige Situation begegnet, setze die Brille auf und versuche, etwas Gutes darin zu sehen. Wenn Dir nichts einfällt, bitte jemanden um Hilfe – wenn Du meinst, dass Deine Brille nicht funktioniert, hilft es oft, wenn jemand anderes durch guckt!

 

Wir sind gespannt, wie Deine GlĂĽcksbrille ausschaut!! Schicke uns gern ein Foto an info@kiku-online.net

Mit Deiner Erlaubnis veröffentlichen wir das Foto auf kiku-online.net

Ein Beitrag von Kati Landsiedel fĂĽr PA/SPIELkultur e.V.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von PA/SPIELkultur e.V. ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
Scroll to Top