Eistee selbermachen (zuckerfrei)

Benötigtes Material:

  • FrĂĽchtetee
  • HeiĂźes Trinkwasser zum AufgieĂźen
  • Kaltes Trinkwasser zum AbkĂĽhlen
  • Frische und/ oder gefrorene FrĂĽchte
  • Trinkbehälter, hier Glaskrug mit Deckel
  • Strohhalm (hier kann auch eine Makkaroni-Nudel verwendet werden – ist lustiger und nachhaltiger zugleich)

 

Vorbereitung (fĂĽr die Eltern):

Wasser kochen und den Teebeutel nach Rezept darin ziehen lassen. Natürlich können die Kinder auch hier schon mitwirken und z.B. den Teebeutel befüllen oder auspacken und in das Trinkgefäß legen.

Vorsicht beim Aufgießen mit dem kochenden Wasser – Verbrühungsgefahr!

 

Und los geht’s:

Den Teebeutel des abgekĂĽhlten Tees entfernen und fĂĽr eine zweite Runde zur Seite legen. Jetzt können nach Lust und Laune frische Beeren oder anderes Obst gewaschen und/oder geschält in den Tee gelöffelt oder gelegt werden. Ein paar gefrorene FrĂĽchte, wie z.B. Himbeeren o.ä. geben dem Eistee noch einen extra Kick und eignen sich super zum AbkĂĽhlen des Getränks. Jetzt kann –  nach Bedarf – noch kaltes Wasser hinzugefĂĽgt werden und schon kann man sich den leckeren Eistee und die FrĂĽchte schmecken lassen.

Mhhh…

Scroll to Top