StÀrke Dein Selbstvertrauen

Liebe GlĂŒcksmechaniker*innen 🛠

Liebe Reisende des GlĂŒcks 🚗

heute bauen wir weiter an dem Wagen, der Euch auf der wunderbaren Reise des Lebens voranbringt, das GlĂŒck an Eurer Seite.

Der Wagen braucht Scheinwerfer, damit Du selbst im Dunkeln Deinen Weg erkennst und von den anderen Reisenden gesehen wirst. Oder anders ausgedrĂŒckt, wir wollen Dein inneres Leuchten hervorbringen und Dein Selbstvertrauen stĂ€rken.

Wie gehen wir vor? Folgenden Schaltkreis bauen wir ein:

Schnappe Dir einen Block und einen Stift: Beantworte fĂŒr Dich die folgenden Fragestellungen, um Dir ĂŒber Deinen Wert bewusst zu werden und Dein Vertrauen in Dich und Deine FĂ€higkeiten zu stĂ€rken.

Selbstbewusstsein

Hast Du ein Telefon zur Hand? Ruf Dich doch mal selbst an!

Höre in Dich hinein und erkenne Deine GefĂŒhle:

Wie geht es mir? / Wie fĂŒhle ich mich?

Erkenne und kommuniziere Deine Grenzen:

FĂŒhle ich mich in dieser Situation wohl oder eher nicht? / Wieso fĂŒhle ich mich so? / Was kann ich dafĂŒr tun, um mich gut zu fĂŒhlen?

Mut

Fordere Dich manchmal heraus und wachse ĂŒber Deine Grenzen!

Packe Deinen Mut zusammen und probiere Neues aus:

Was willst Du ausprobieren? / Wie wĂŒrdest Du Dich fĂŒhlen, wenn Du es schaffst?

Mache Fehler, suche nach Lösungen und wachse ĂŒber Dich hinaus. Fehler gehören dazu und sind wichtig fĂŒr Deine Weiterentwicklung.

AuthentizitÀt

Authentisch bedeutet echt. Jede*r von uns ist auf eine eigene Art und Weise einzigartig und niemand ist perfekt. WÀren wir alle gleich, wÀre das Leben ganz schön langweilig. Du bist wertvoll, so wie Du bist!

Erkenne Deine StÀrken, aber auch die SchwÀchen an:

Wer bin ich? / Wie bin ich? / Was kann ich gut? / Was kann ich weniger gut? / Was macht mich besonders und einzigartig?

Tipp: Frage Dich, in welchen Situationen Deine SchwĂ€chen zu StĂ€rken werden können. Vielleicht redest Du etwas zu viel? Aber vielleicht kannst Du mit den vielen Worten andere Menschen von etwas ĂŒberzeugen, sie trösten oder sie zum Lachen bringen!?

Begeisterung

Mache öfter Sachen, die Dich glĂŒcklich machen!

Finde Deine Interessen heraus und investiere Zeit in Deine Hobbies:

Was begeistert Dich und bringt Deine Augen zum Leuchten?

Deine Glow-Box

Schuhkarton gefĂŒllt mit Sachen, die Dich, Deine Augen, Deine Seele zum Leuchten bringen.

Was kannst Du in Deine Glow-Box hineintun? Hier sind keine Grenzen gesetzt. Alles was Dich glĂŒcklich macht, ein warmes GefĂŒhl in Deinem Herzen hinterlĂ€sst und Dich zum Leuchten bringt. Das können Fotos, Auszeichnungen, aufbauende SĂ€tze, Deine Kunstwerke sein.

Immer, wenn sich Deine Leuchtkraft und Dein Selbstvertrauen etwas verdunkeln, öffne Deine Glow-Box und erinnere Dich:

  • wie wertvoll Du bist
  • wie sehr Du geliebt wirst
  • wie viel Du schon geschafft hast
  • wie wunderbar es ist, dass es Dich gibt

Denn wenn Du leuchtest, dann kommt auch Dein Selbstvertrauen zum Vorschein!

Schreibe uns, was Dich zum Leuchten bringt oder schicke uns ein Foto von Deiner Glow-Box. Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Welche Themen interessieren Dich? Teile Deine Ideen mit uns per E-Mail oder per Post:

info@kiku-online.net

PA/SPIELkultur e.V.

z.Hd. GlĂŒcksreisebĂŒro

Leopoldstraße 61

80802 MĂŒnchen

Wir freuen uns von Dir zu hören!

"Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch."

- Franz Grillparzer

Ein Beitrag von Viki Zalcbergaite fĂŒr PA/SPIELkultur e.V.

Auf die Reise meines Lebens nehme ich mit:

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von PA/SPIELkultur e.V. ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
Scroll to Top